Ausschuss gegen das Verschwindenlassen (CED)

Ausschuss gegen das Verschwindenlassen (CED)

Im Juni 2019 wurde ich in den UN Ausschuss gegen das Verschwindenlassen (Committee on Enforced Disappearances/ CED) gewählt. In diesem Gremium sind 10 unabhängige Expert*innen dafür verantwortlich, die Umsetzung und Einhaltung des Internationalen Übereinkommens gegen das gewaltsame Verschwindenlassen zu überwachen. Zu unseren Hauptaufgaben gehört es, Berichte der inzwischen 62 Vertragsstaaten zu prüfen und Empfehlungen auszusprechen, über Individualbeschwerden zu urteilen und in Fällen von unmittelbar verschwundenen Personen, die an den Ausschuss herangetragen werden – sogenannten Eilaktionen -, den betreffenden Staat zu umgehenden Maßnahmen zur Suche aufzufordern. Aus seiner achtjährigen Erfahrung mit Betroffenen, staatlichen Stellen und zivilgesellschaftlichen Akteuren hat der Ausschuss Leitlinien erarbeitet mit ganz konkreten Empfehlungen, um die Suche nach Verschwundenen effizienter zu machen und die Rechte von Familienangehörigen zu stärken.

Die Statuen im Hof des UN Hochkommissariats für Menschenrechte symbolisieren die Verschwundenen. © R. Huhle
Scroll Up